honda vt1100

Investig8or

MF veteraan
14 jan 2002
2.232
0
40
Delft
Bezoek site
Ik heb me rot gezocht(maaar waarschijnlijk niet rot genoeg) naar specificaties van een vt1100 uit '96(het is een rood-zwarte).
Ik geloof dat ie ACE als type aanduiding heeft :?
Ik wil graag wat meer over die motor weten , dus weet iemand misschien meer of een url waar het staat?
Bij voorbaat dank :}
 

Mesjoggah

Die hard MF'er
23 sep 2001
752
0
46
Poortvliet
VT 1100 C2 s '95
Werkstatt-Daten und Füllmengen
ab Fg.-Nr. SC32 - 2000001~
SC 32 - 3000001~
Werkstatthandbuch: 64 MAH 00 Microfiche: 13 MAA SZA
Motor / Antrieb Maß Einheit Teilenummer
Nennleistung/Drehzahl 37 / 4500 - 25 / 4000 KW / min-1
Max. Drehmoment / Drehzahl 86 / 2500 - 80/2250 Nm / min-1
Vmax / Drehzahl 156 / 4910 - 138 / 3750 km/h / min-1
Hub x Bohrung / Hubraum 91,4x87,5 / 1099 mm / cm3
Kolbenlaufspiel 0,02 - 0,04 mm
Ventilspiel kalt E / A hydraulisch mm
Motorölfüllmenge, ohne Filter ca. 3,3 Liter
Motorölfüllmenge, mit Filter ca. 3,5 Liter
Motorölspezifikation SAE 10W40 API SE-SG
Ölfilter Partone 15410-MM9-P03
Kühlflüssigkeitsmenge ca 2,4 Liter
Kupplungsflüssigkeit-Spezifikation DOT4
Sekundärübersetzung Ritzel Zähne
Sekundärübersetzung Kettenrad Zähne
Sekundärübersetzung Antriebskette Rollen
Antriebskettenspannung mm
Antriebskettenbezeichnung
Endantriebsfüllmenge (Wechsel 130) 150 cm3
Endantriebsspezifikation Hypoid Getriebeöl SAE 80 API GL5
Vergaser
Vergaser / Typ / Bauart VD K4 A
Hauptdüse 132 / 135 #
Leerlaufdüse 42 #
Düsennadel, Stellung von oben
Schwimmerstand 9,2 mm
Leerlaufdrehzahl 1000 +- 100 min1
Gemischregulierungsschraube 2 5/8 Umdrehungen
Kraftstoffart bleifrei normal 91 ROZ
Kraftstofffilter 16900-MG8-003
Luftfiltertyp Papiereinsatz 17215-MM8-010
Fahrwerk
Serienreifendimension vorn 120/0-18 65H (120/90 B 18 71H Reinf.)
Serienreifendimension hinten 170/80-15 M/C 77H (170/80B15 M/C 83H Reinf.)
Hersteller vorn / hinten / Typ Dunlop K 177/ K 555
Hersteller vorn / hinten / Typ Metzeler Marathon Front ML2 / ME88
Hersteller vorn / hinten / Typ
min.Luftdruck vorn solo / m.Bel. 2,25 / 2,25 bar
min.Luftdruck hinten solo / m.Bel. 2,25 / 2,80 bar
Bremsflüssigkeit-Spezifikation DOT 4
Bremsbelag Typ vorn 1 Scheibe Set 06455-MAH-405
Bremsbelag Typ hinten 1 Scheibe Set 43105-MW0-405
Gabelölfüllmenge rechts 482 / 151 cm3 / mm
Gabelölfüllmenge links 482 / 151 cm3 / mm
Gabelölspezifikation SAE 10 W
Luftdruck Teleskopgabel bar
Lenklagervorspannung 0,9 - 1,3 kg (Zugwaage)
Luftdruck Stoßdämpfer bar
Elektrik
Batterie / Typ HYB 16 12 / 16 V/Ah 31500-ME9-676
Zündkerze / Typ NGK-DPR 7EA-9 / 0,8-0,9 mm Abstand
Zündzeitpunkt "F"-Marke 6,5º / 1000 Grad v. OT / min1
Zündverstellung Grad v. OT / min1
Lichtmaschine / Stator gelb-gelb 0,3-0,5 bei 20ºC
Lichtmaschine / Feldspule bei 20ºC
Kondensatorladespule bei 20ºC
Impulsgeber weiß/gelb-gelb weiß/blau-blau 400 - 500 bei 20ºC
Zündspule primär / sekundär 2,1-2,7 / 20-26 / K ohne Stecker bei 20ºC
Scheinwerferlampe H4 12/60/55 V/W 34901-MC7-601
Rück-u. Bremslichtlampe 12/21/5 V/W
Blinklichtlampe 12/21 V/W


Wartungsplan Die jeweiligen Inspektionen sind in einem Zeitraum von 200 KM vor oder nach der Fälligkeit, spätestens aber 1 Jahr nach der vorausgegangenen Inspektion durchzuführen.
Wartungsintervalle Kilometerstand x 1000
Wartungspunkt Bemerkung 1 6 12 18 24 30 36 usw
Kühler, Kühlsystem P P P
Kühlflüssigkeit 1) ca. 2,5Liter P P A
Kraftstoffleitungen, -Filter oder Sieb (falls vorhanden) P P P
Gasdrehgriff, Gaszug, Chokebetätigung P P P
Zündkerzen (NGK DPR7EA-9) 0,8-0,9 mm P A P A P A
Luftfilter 2) 17215-MM8-010 P P A P P A
Batterie: Flüssigkeitsstand P P P P P P
Kardanantrieb / Getriebeöl Wechsel 130ml P P A
Kupplungsbetätigung P P P P P P P
Schmierstellen laut Plan S S S S S S S
Bremsbeläge, Pedalspiel, Dichtheit P P P P P P P
Bremsflüssigkeit 3) DOT 4 P P A P P A
Lenkkopflager (Leichtgängigkeit) P P P P
Vorder-u. Hinterradfederung, Dämpfung P P P
Seitenständerfunktion 4) P P P P P P P
Räder und Reifen (Luftdruck) 2,25 / 2,25 bar P P P P P P P
Muttern, Schrauben, Befestigungselemente P P P P
Bremslichtschalter, Scheinwerfereinstellung P P P P
Vergasersynchronisation P P P P
Leerlaufdrehzahl 1000 +- 100 min1 P P P P P P P
Motoröl und Ölfilter (betriebswarm) ca. 3,3 Liter A A A A
Kurbelgehäuseentlüftung P P P P P P

Fahrzeug bzw. Fahrer-Handbuch auf eventuell zutreffende Änderungsbestimmungen gemäß den Anweisungen der HONDA Motor Europe (North) GmbH überprüfen. P P P P P P P

Endkontrolle mit Probefahrt unter besonderer Beachtung der Verkehrssicherheit: Lenkung, Bremsen, Schaltung, Kupplung, Beleuchtung, Signaleinrichtungen, Kontrollleuchten, Instrumente P P P P P P P

Inspektionszeit Stunden 1,3 1,0 1,8 1,0 1,8 1,0 1,8 * **
* Zusätzliche Arbeiten wie Kühlflüssigheit wechseln oder Bremsbeläge erneuern sind hier nicht enthalten.
** nur Ventilspiel überprüfen, bei Ventilspielkorrektur kann sich der Arbeitsaufwand je nach Modell bis 2,0 Std. erhöhen !
P: Überprüfen, Reinigen oder auswechseln, falls erforderlich. A: Auswechseln. S: Schmieren
Fußnoten: 1) Bei häufigen Regenfahrten Wartungsintervalle verkürzen
2) Bei häufigen Fahrten im staubigen Gelände Wartungsintervalle verkürzen
3) Spätesten nach einem Jahr
4) Vor Antritt jeder Fahrt
Motorölstand: regelmäßig bzw. vor Antritt der Fahrt prüfen


Zo voldoende info? :)
 

Investig8or

MF veteraan
14 jan 2002
2.232
0
40
Delft
Bezoek site
Wel grappig , heb ik maar 400 cc , nog meer pk's ook }) Alleen dat koppel is wel effe ietsje hoger :}
Chopper he , lekker toeren , genieten van je rust.Op mijn fiets is het hopen op rood licht en zoeken naar bochtjes :]
 

Niels

MF veteraan
Donateur
21 mei 2001
19.812
6
milieu gedoe

shadow 1100 uit 1992 had 90 pk

en dan nog, wat zeggen pk's , helemaal niks, want het is een aanduiding voor verbruikte energie per tijdseenheid